Magility und die VP Bank. Experten sprechen über die Digitalisierung. Foto: magility

Magility feiert im Porschemuseum: Experten sprechen über Digitalisierung

Am Donnerstag, den 18.05.2017, trafen das Team der Magility und die Führungsriege der VP Bank für eine gemeinsam organisierte Veranstaltung im Porsche Museum in Stuttgart. Als Gastgeber eröffnete Antony Lassanianos, CEO der VP Bank (Schweiz) AG, den Abend und begrüßte die rund 60 Gäste aus Wirtschaft und Industrie. Im Anschluss hielten Dr. Michael Müller, geschäftsführender Gesellschafter der magility GmbH, und Dr. Thomas Gitzel, Chefökonom der VP Bank, Vorträge zu den Themen digitale Geschäftsmodelle bzw. demografischer Wandel und ihre Auswirkungen auf die Wirtschaft.

Geschäftspotenziale durch Vernetzung

Nachdem Dr. Thomas Gitzel von der VP Bank skizziert hatte, in welchen Bereichen durch die veränderte Demografie akuter Handlungsbedarf für die Wirtschaft besteht, ging Dr. Müller in seinem Vortrag zunächst auf die aktuellen Trends in der vernetzten Welt ein und gab einen Ausblick auf die enormen Geschäftspotenziale, die durch das Internet of Things allein in den nächsten vier Jahren ausgeschöpft werden können. Allerdings beleuchtete er im weiteren Verlauf des Vortrages auch die Gefahren und Risiken der absoluten Vernetzung, indem er vergangene Hackerangriffe, wie zum Beispiel den Wannacry Angriff auf die Deutsche Bahn, erwähnte und hierzu Präventionsmaßnahmen in Form eines Cyber Security Management Systems (CSMS) erörterte.

Im weiteren Verlauf des Vortrags erläuterte Dr. Müller, wie Prozessoptimierung in Unternehmen stattfindet und welche Handlungsfelder bearbeitet werden müssen, um bisherige Kern- und Supportprozesse zu digitalisieren – etwa wie Amazon durch eine serverlose Architektur die jährlichen Kosten von 18,4 Mio. USD auf 551.000 USD senken konnte.

Digitale Geschäftsmodelle und digitale Managementsysteme

Der Hauptteil des Vortrages behandelte vor allem digitale Geschäftsmodelle der Gegenwart und die Transformation von Einzelprodukten zu vernetzten und digitalen Managementsystemen. Hier wurden Beispiele aus der Agrarwirtschaft hinzugezogen sowie die Firma Google, die nicht nur durch ihr Kerngeschäft besticht, sondern durch Diversifizierung und ein enormes Portfolio an Venture Investments immer auf dem allerhöchsten Level der Innovation steht. Zum Ende des Vortrages hin sprach Dr. Müller über die unternehmenskulturellen Transformationsprozesse, die vom Start-Up zum etablierten Unternehmen durchlaufen werden und gab einen Ausblick darauf, dass profundes Risiko- und Projektmanagement die Grundlage für Innovationen bilden. Nach den Vorträgen fanden sich die Gäste zum Flying Dinner mit gemeinsamem Networking ein.

Wir danken allen Gästen für ihr Kommen und unserem Partner VP Bank für diesen gelungenen Abend im Stuttgarter Porschemuseum und hoffen uns zu anderer Gelegenheit wieder zusammen zu finden!